Angebote zu "Region" (5 Treffer)

Jules of the Great Heart Free Trapper and Outla...
€ 40.99 *
ggf. zzgl. Versand

Jules of the Great Heart Free Trapper and Outlaw in the Hudson Bay Region, in the Early Days (Classic Reprint): Lawrence Mott

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Jan 2, 2019
Zum Angebot
La Motte Collection Millennium 2015
€ 11.80 *
zzgl. € 5.40 Versand

Die Trauben für den La Motte Collection Millennium stammen aus den Bereichen Walker Bay, Franschhoek und Stellenbosch. Jeder Weinberg wächst hier in seinem eigenen Mikroklima auf einer Vielzahl von Bodentypen. Dank der verschiedenen Terroirs produziert jede Region ihre eigenen unverwechselbaren Trauben, so dass die Früchte aus jeder Region einen einzigartigen Beitrag zum Geschmack und zur Struktur dieses Weins liefern. Die verschiedenen Rebsorten für den Millenium reifen separat 14 Monate in französischer Eiche. So bietet der Wein ein vielschichtig-aromatisches Geschmackserlebnis, das vom ersten Schluck an zu begeistern weiß.

Anbieter: Silkes Weinkeller...
Stand: Oct 25, 2018
Zum Angebot
Von Arschgeige bis Wuchtbrumme
€ 5.00 *
ggf. zzgl. Versand

Lusche!, Döskopp!, Warmduscher! Unsere Sprache ist reich an wunderbaren Schimpfwörtern. Viele sind uns geläufig - doch wissen Sie, was eine kesse Motte ist? Oder was sich hinter der Bezeichnung Otto Normalverbraucher versteckt? Kennen Sie vielleicht eine Kodderschnauze, einen Verbalerotiker oder einen richtigen Wadenbeißer? Dieses Buch umfasst 333 Schimpfwörter aus verschiedenen deutschsprachigen Regionen, darunter allgemein bekannte, beinahe vergessene oder kreativ neugeschöpfte und erklärt uns mit viel Humor ihren Entstehungshintergrund. Eine kuriose Lektüre zum Schmökern und Staunen und ein perfektes Geschenk für alle Zankhähne und Lästermäuler!

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Vorratsschädlinge und Hausungeziefer
€ 84.99 *
ggf. zzgl. Versand

Eine natur- und umweltbewusste Bekämpfung von Haus- und Vorratsschädlingen muss artspezifisch erfolgen. Nur so kann man Gifte gezielt einsetzen bzw. vermeiden und durch biologische Bekämpfungs- oder Vorbeugemaßnahmen ersetzen. Anhand dichotomer Schlüssel und zahlreicher Zeichnungen spezieller Merkmale lassen sich mit diesem Buch alle in Mitteleuropa vorkommenden Vorrats- und Materialschädlinge, Hausungeziefer sowie Ektoparasiten von Mensch und Haustieren bis zur Art bestimmen. In der 7. Auflage dieses bewährten Bestimmungsbuches wurden die Tabellen unter Berücksichtigung neuer Forschungsergebnisse überarbeitet und um jene Arten erweitert, die im letzten Jahrzehnt eingeschleppt wurden. Es handelt sich um Ameisen, Schaben, Mücken, Käfer aus verschiedenen Familien, einigen Motten, eine Zecke und ein Wohnungsfischchen. Sie alle kommen aus wärmeren Regionen und können sich aufgrund der Klimaerwärmung bei uns halten und sogar vermehren. Insgesamt sind 56 Arten neu aufgenommen worden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Befestigungsanlagen zwischen Havel un Oder in H...
€ 17.80 *
ggf. zzgl. Versand

Anhand archäologischer, bauhistorischer, kartographischer und historischer Quellen wird ein Katalog von 225 Befestigungen in sechs Typen vorgelegt. Die Beziehungen deutscher Burgen zu slawischen Anlagen werden ebenso betrachtet wie die Kontinuität mittelalterlicher Höfe zu jüngeren adligen Wohnhöfen oder dörfliche und bäuerliche Befestigungen. In der ersten Phase der Ostsiedlung spielten Burgen der Askanier und Wettiner, die von ca. 1150-1200 slawische Niederungsburgen [Typ 1] übernahmen, die Hauptrolle. In der zweiten Stufe ab 1200 entstanden Burgen mit hohem Ausbaugrad [2], häufig auf Anhöhen, die im 13. Jh. in Stein oder später Ziegel ausgebaut wurden. Kleine Befestigungen [3] finden sich nach 1200 v. a. im östlichen [Turmhügelburgen] und südöstlichen [Viereckwälle] Barnim. Der häufig erwähnte, aber selten nachweisbare Typ 4 [befestigte Höfe] ist z. B. durch repräsentative Plankenzäune und Fachwerktürme greifbar. Dorfbefestigungen [5] markierten mit Palisade, Wall und Graben den Rechtsbereich und schützen vor Raubtieren und dem Entlaufen von Nutztieren. Im Spätmittelalter entstanden Landwehren [6], [Wall-Hecken]Graben-Hecken, die Raubzüge bei Fehden behinderten. On the basis of archaeological, architectural, cartographical, and historical evidence a catalogue of 225 fortifications of six types has been compiled. The relations of German castles to Slavic strongholds are considered, as are the continuity from Medieval farmsteads to later mansions of the gentry, village fortifications, and rural strongholds. In the initial phase of eastward expansion, the castles of the houses of Ascania and Wettin, who took over Slavic lowland forts [type 1] from ca. A.D. 1150-1200, played the leading part. In the 2nd phase after 1200 highly elaborate castles were built, mainly on hilltops [2], and changed into stone or later brick in the 13th century. Small fortifications [3] concentrated in the eastern [motte type] and south-eastern Barnim region [square earthworks] after A.D. 1200. The frequently mentioned but rarely documented type 4 [fortified farmsteads] is attested e. g. by representative plank fences and timber framed towers. Village fortifications [5] of palisade, bank, and ditch designated juridical spheres, protected against predators, and prevented cattle going astray. In the Late Middle Ages linear earthworks [6] of ditch and hedge [+/- bank] hindered raids in the context of feuds.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot