Angebote zu "Grauens" (14 Treffer)

Die Motte und das Licht, Designerlampe
149,00 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Auf dieser Lampe hat sich die Motte nicht verirrt ... Die graue Motte umrundet die Lampe mit grauen Strichel-Linien bis über den herausnehmbaren Blender. Wenn man ihn richtig einsetzt, kann man den Weg der Motte verfolgen. Einen ganz besonderer Clou ist das Loch im Blender, aus dem die Motte herauskam, um oben wieder hineinzufliegen. Zusätzlich Einen farbigen Akzent setzt das orangefarbene Textilkabel (auch möglich und schön in Schilfgrün, Rot, Türkis, Pink) mit dem schlicht schönen handgefertigten weiß glasierten Baldachin aus Ton. Dieses Lampenpendel können Sie für 30 Euro (statt für 35,-, wenn Sie nur das farbige Pendel bestellen) extra dazubestellen. In dem Fall wird das transparente Kabel nicht mitgeliefert.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 23.09.2017
Zum Angebot
Duftkissen Lavendel Sterne
8,00 € *
zzgl. 2,60 € Versand

Diese 3 schönen Lavendelsterne, je in grau,weiß,rot können u.a. in den Kleiderschrank gelegt werden, wo sie angenehm duften und Motten vertreiben oder z.B.als Deko im Schlafzimmer oder Bad eingesetzt werden. Die Füllung besteht aus 100% Lavendelblüten aus der Provence. Die Sterne ab und an drücken und schon duften sie wieder. Lieferung 3 Sterne. GrößeMaßeGewicht 13cm (von Spitze zu Spitze) Herstellungsart Mit Freude genäht. Verwendete Materialien Baumwollstoff Lavendelblüten aus Frankreich ( Provence) Garn Lieferung ohne Deko.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 17.08.2017
Zum Angebot
Zirbenholzkissen Zirbenholz Mint grau Punkte
14,90 € *
zzgl. 2,60 € Versand

Dieses Zirbenholzkissen ist aus bunten Baumwollstoffen genäht. Jeder Tag ist eine neue Chance Auf Wunsch auch mit einem anderen Spruch oder Stoff möglich. In einem Inlet sind wertvolle Zirbenholzspäne eingenäht, der Bezug ist abnehmbar und bei 40 Grad waschbar in der Maschine. Das Kissen verfügt über einen sogenannten Hotelverschluss, um ein einfaches Herausnehmen des Inlets zu ermöglichen. Größe ca. 32x22 cm Zirbenholzspäne ist sehr weich, damit auch beim Schlafen nichts drücken kann. Die Wirkung des Zirbenholzes ist wissenschaftlich nachgewiesen. So bewirken diese Kissen z.B. - positive Auswirkung auf den Kreislauf - das Schlafbefinden wird positiv beeinflusst und die Nachterholung als intensiver empfunden - die Erholungsqualität und das Allgemeinbefinden werden nachhaltig verbessert (alle Versuchspersonen fühlten sich vitaler, ausgeglichener und aufmerksamer) - stärkere Erholung des vegetativen Nervensystems Reduktion der Wetterfühligkeit Reduzierung der Herzfrequenz Zirbenholz verströmt einen angenehmen ätherischen Duft und schützt zudem vor Motten. Möchtest du einen anderen Stoff oder ein anderes Muster?! Kein Problem, einfach eine Nachricht schicken und wir werden für dich schon fündig <3 Ein reines Naturprodukt aus Material 100 % Baumwolle (Außen- und Innenstoff) 100 % Zirbenspäne Flexfolie Spitzenband 100% Baumwolle Der Kissenbezug ist abnehmbar und bei Bedarf waschbar.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 25.08.2017
Zum Angebot
Zirbenholzkissen Zirbenholz türkis Sterne lila
14,90 € *
zzgl. 2,60 € Versand

Dieses Zirbenholzkissen ist aus bunten Baumwollstoffen genäht. Schöne Träume Auf Wunsch auch mit einem anderen Spruch oder Stoff möglich. In einem Inlet sind wertvolle Zirbenholzspäne eingenäht, der Bezug ist abnehmbar und bei 40 Grad waschbar in der Maschine. Das Kissen verfügt über einen sogenannten Hotelverschluss, um ein einfaches Herausnehmen des Inlets zu ermöglichen. Zirbenholzspäne ist sehr weich, damit auch beim Schlafen nichts drücken kann. Die Wirkung des Zirbenholzes ist wissenschaftlich nachgewiesen. So bewirken diese Kissen z.B. - positive Auswirkung auf den Kreislauf - das Schlafbefinden wird positiv beeinflusst und die Nachterholung als intensiver empfunden - die Erholungsqualität und das Allgemeinbefinden werden nachhaltig verbessert (alle Versuchspersonen fühlten sich vitaler, ausgeglichener und aufmerksamer) - stärkere Erholung des vegetativen Nervensystems Reduktion der Wetterfühligkeit Reduzierung der Herzfrequenz Zirbenholz verströmt einen angenehmen ätherischen Duft und schützt zudem vor Motten. Möchtest du einen anderen Stoff oder ein anderes Muster?! Kein Problem, einfach eine Nachricht schicken und wir werden für dich schon fündig <3 Material 100 % Baumwolle (Außen- und Innenstoff) 100 % Zirbenspäne Flexfolie Spitzenband 100% Baumwolle Maße 32x22 cm

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 28.09.2017
Zum Angebot
Zirbenholzkissen Kissen Fußball Fussball
14,90 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Dieses Zirbenholzkissen ist aus bunten Baumwollstoffen genäht. In einem Inlet sind wertvolle Zirbenholzspäne eingenäht, der Bezug ist abnehmbar und bei 40 Grad waschbar in der Maschine. Das Kissen verfügt über einen sogenannten Hotelverschluss, um ein einfaches Herausnehmen des Inlets zu ermöglichen. Zirbenholzspäne ist sehr weich, damit auch beim Schlafen nichts drücken kann. Die Wirkung des Zirbenholzes ist wissenschaftlich nachgewiesen. So bewirken diese Kissen z.B. - positive Auswirkung auf den Kreislauf - das Schlafbefinden wird positiv beeinflusst und die Nachterholung als intensiver empfunden - die Erholungsqualität und das Allgemeinbefinden werden nachhaltig verbessert (alle Versuchspersonen fühlten sich vitaler, ausgeglichener und aufmerksamer) - stärkere Erholung des vegetativen Nervensystems Reduktion der Wetterfühligkeit Reduzierung der Herzfrequenz Zirbenholz verströmt einen angenehmen ätherischen Duft und schützt zudem vor Motten. Möchtest du einen anderen Stoff oder ein anderes Muster?! Kein Problem, einfach eine Nachricht schicken und wir werden für dich schon fündig <3 Das Kissen ist ca. 35x25cm groß Auf Wunsch auch in anderen Größen machbar! Material 100 % Baumwolle (Außen- und Innenstoff) 100 % Zirbenspäne Flexfolie Spitzenband 100% Baumwolle

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 25.08.2017
Zum Angebot
Lavendel PIEPER - Dufter Vogel - NadelKunst
17,00 € *
zzgl. 1,70 € Versand

NadelKunst auf Duftsäckchen JE 1 ZUR WAHL (bei Kauf bitte mit angeben) Lavendelsäckchen mit zauberhafter Nadelkunst. Auf Leinen mit der Nadel und Stoffstückchen - gemaltem Vögelchen. Für Vogelfreunde und Liebhaber des Besonderen - Unikat. Das Maße ergeben sich je nach Vogelform etwa 8x8cm, der Aufhänger misst nochmals etwa 8cm. Gefüllt mit französischen Lavendel - zum beduften des stillen Örtchens oder zum Motten vertreiben in der Kleiderkammer. Zur Wahl stehen 1. Grünfink 2. Huhn 3. Spatz auf weißem Leinen 4. Spatz auf braunem Leinen 5. Rotkehlchen auf weißen Leinen 6. Rotkehlchen auf braunem Leinen _Jedes Motiv wird freihand mit der Nähmaschine gezeichnet_ Gefüttert mit einem schönen festen Baumwollstoff in grau-weißem Vichykaro. Kleines Rotkehlchen Maße 14x18x4cm Material !00% Leinen (vintage) Filz 100% Baumwolle (Futter) Reißverschluss Kordelband Holzperlen Herstellung mit Liebe und Phantasie genäht Wegen dem WollfilzanteilNUR HANDWÄSCHEvon links bügeln

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 20.09.2017
Zum Angebot
Handgewebter Teppich Mexiko 100 % Schafwolle
79,90 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Dieser handgewebte Teppich ist ein Blickfang für jede Wand. Natürlich kann er auch als Bodenbelag verwendet werden. Zum Einfärben des Garns wurden Naturfarben, wie der Blutfarbestoff der Kaktuslaus, Moose, Rinden und Blumen verwendet. Kreire Deinen eigenen Teppich, nach Deinen Vorstellungen. Maximalmaß 3 x 4 m. Die Schritte zur Herstellung eines Teppichs 1. Zuerst muss Wolle von den Schafzüchtern gekauft werden – und zwar weiße und schwarze Wolle. 2. Diese wird gewaschen – mit Amole, einer schäumenden Wurzel, deren bitterer Geschmack Motten fernhält und gleichzeitig den Schaf-Geruch mildert. 3. Dann wird die Wolle zu Filz gekämmt, wobei weiße und schwarze Wolle auch zu grauer Wolle vermischt werden kann. So hat der Weber drei Grundfarben weiß, schwarz und grau. 4. Nun wird der Filz mit Hilfe einer Spule und eines Spinnrades zum festen Garn gesponnen. Dabei können dünne Fäden, z. B. für das Weben von Figurendarstellun- gen, oder dicke Fäden für größere Flächen und geometrische Motive gefertigt werden. 5. Anschließend wird das aufgewickelte Garn gewaschen bevor der aufwendige Prozess des Einfärbens erfolgt. Werden natürliche Pigmente genutzt, stammen sie von Pflanzen oder Tieren Cempasuchitl (Tagetes) - gelb Steinmoos - grün Nussschale - café Baumrinde - rotbraun Huizache-Baum (Mezcite) - schwarz Indigo - blau Cochinilla (Kaktuslaus) - rot (ca. 40 Rottöne gewinnbar) Die Cochinilla-Laus lebt als Parasit an Opuntien – Kakteen. Zerdrückt man sie, quillt purpurrotes Blut hervor. Für die Herstellung des roten, für die Färberei brauchbaren Pigments, werden die Läuse vom Kaktus abgesammelt und mit Wasserdampf getrocknet. Das so entstandene Granulat wird gemahlen und kann nun zum Einfärben verwendet werden. Um die Pigmente der Pflanzen zu nutzen, werden die Pflanzen direkt in den Trog mit der Wolle vermischt werden. Der Färbeprozess dauert 5 Stunden. 6. Anschließend wird das Garn 5 – 6 Stunden getrocknet. 7. Jetzt wird der fertige Faden auf Bambusröhrchen gewickelt. 8. Diese können nun am Webstuhl angebracht und mit der Fertigung des Teppichs begonnen werden. Dies geschieht ohne Anknoten. Der Teppich wird seine Festigkeit allein durch das Webgeschoss erhalten. Herstellungsart Handgewebt Verwendete Materialien Schafwolle & Naturfarben GrößeMaßeGewicht 100 x 60 cm

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 17.10.2017
Zum Angebot
Handgewebter Teppich 100 x 60 cm Mexiko
79,90 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Angenehme Farbtöne setzen einen farblichen Akzent in Ihren Wohnräumen, egal ob auf dem Boden oder an der Wand. Der diamante zapateco ist zentrales Motiv. Herstellungsart handgewebt Verwendete Materialien Schafwolle & Naturfarben Größe ca. 100 x 60 cm Made in Mexico Zeferino Mendoza Calle Hidalgo 68050 Oaxaca Mexiko Durchaus mal ein Zentimeter kürzer oder länger. Bitte kontaktiert mich, wenn ihr die genauen Maße wissen wollt. Sie können das passende Motive, die gewünschte Größe oder eine Lieblingsfarbe nicht finden? So lassen Sie sich doch IHREN persönlichen Teppich bei unseren mexikanichen Künstlern weben. Größen bis zu 3 x 4 m sind möglich. Gerne erstellen wir für Sie ein Angebot. In Teotitlán del Valle, 30 km südlich der Stadt Oaxaca im Süden Mexikos, leben heute ca. 4000 Einwohner. Der überwiegende Teil der Bevölkerung lebt von der Teppichweberei. Die stattliche Anzahl an Webereien in dem beschaulichen Örtchen sorgt für eine hohe Qualität der Produkte. So mancher Teppich schaffte auf Grund seiner hervorragenden künstlerischen und handwerklichen Machart den Weg ins Museum. Neben kreativen Motiven zieren auch zahlreiche traditionell-zapotekische Muster, wie der „diamante zapoteco´´, das „tablero´´ oder die „grecas de Mitla´´ die Teppiche. Schon in der Zeit der spanischen Besatzung entrichteten die Zapoteken ihren zu leistenden Tribut in Form von gewebtem Baumwolltuch. Übrigens arbeiteten die indigenen Völker Mexikos damals mit Baumwolle. Erst die Ankunft der Spanier brachte das Schaf und somit die tierische Wollproduktion sowie den mechanischen Webstuhl mit nach Mexiko. Auch hatten die Webwaren zunächst einen rein praktischen Nutzen als Mäntel, Decken, Vorhänge. Erst seit etwa 60 Jahren werden sie auch für Dekorationszwecke verwendet.Die Schritte zur Herstellung eines Teppichs 1. Zuerst muss Wolle von den Schafzüchtern gekauft werden – und zwar weiße und schwarze Wolle. 2. Diese wird gewaschen – mit Amole, einer schäumenden Wurzel, deren bitterer Geschmack Motten fernhält und gleichzeitig den Schaf-Geruch mildert. 3. Dann wird die Wolle zu Filz gekämmt, wobei weiße und schwarze Wolle auch zu grauer Wolle vermischt werden kann. So hat der Weber drei Grundfarben weiß, schwarz und grau. 4. Nun wird der Filz mit Hilfe einer Spule und eines Spinnrades zum festen Garn gesponnen. Dabei können dünne Fäden, z. B. für das Weben von Figurendarstellun- gen, oder dicke Fäden für größere Flächen und geometrische Motive gefertigt werden.5. Anschließend wird das aufgewickelte Garn gewaschen bevor der aufwendige Prozess des Einfärbens erfolgt. Werden natürliche Pigmente genutzt, stammen sie von Pflanzen oder TierenDie Cochinilla-Laus lebt als Parasit an Opuntien – Kakteen. Zerdrückt man sie, quillt purpurrotes Blut hervor. Für die Herstellung des roten, für die Färberei brauchbaren Pigments, werden die Läuse vom Kaktus abgesammelt und mit Wasserdampf getrocknet. Das so entstandene Granulat wird gemahlen und kann nun zum Einfärben verwendet werden. Um die Pigmente der Pflanzen zu nutzen, werden die Pflanzen direkt in den Trog mit der Wolle vermischt werden. Der Färbeprozess dauert 5 Stunden.. Anschließend wird das Garn 5 – 6 Stunden getrocknet. 7. Jetzt wird der fertige Faden auf Bambusröhrchen gewickelt. 8. Diese können nun am Webstuhl angebracht und mit der Fertigung des Teppichs begonnen werden. Dies geschieht ohne Anknoten. Der Teppich wird seine Festigkeit allein durch das Webgeschoss erhalten.Was macht einen qualitativ hochwertigen Teppich aus? die Länge der Wolle sorgfältiges Kämmen und Einfärben der Wolle Reinheit und Leuchtkraft der Farben gleichmäßiges Spinnen die Dichte der gesponnenen Fäden Mindestens 10 Schussfäden pro Zentimeter Muster des Teppichs sowie Feinheit und Detailreichtum

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 05.10.2017
Zum Angebot
Mexikanischer Teppich 100 x 60 cm handgewebt
79,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Angenehme Farbtöne setzen einen feinen Akzent in Deinen Wohnräumen, egal ob auf dem Boden oder an der Wand. Der diamante zapateco ist zentrales Motiv dieses feinen Objektes. Sie können das passende Motive, die gewünschte Größe oder eine Lieblingsfarbe nicht finden? So lassen Sie sich doch IHREN persönlichen Teppich bei unseren mexikanichen Künstlern weben. Größen bis zu 3 x 4 m sind möglich. Gerne erstellen wir für Sie ein Angebot. In Teotitlán del Valle, 30 km südlich der Stadt Oaxaca im Süden Mexikos, leben heute ca. 4000 Einwohner. Der überwiegende Teil der Bevölkerung lebt von der Teppichweberei. Die stattliche Anzahl an Webereien in dem beschaulichen Örtchen sorgt für eine hohe Qualität der Produkte. So mancher Teppich schaffte auf Grund seiner hervorragenden künstlerischen und handwerklichen Machart den Weg ins Museum. Neben kreativen Motiven zieren auch zahlreiche traditionell-zapotekische Muster, wie der „diamante zapoteco´´, das „tablero´´ oder die „grecas de Mitla´´ die Teppiche. Schon in der Zeit der spanischen Besatzung entrichteten die Zapoteken ihren zu leistenden Tribut in Form von gewebtem Baumwolltuch. Übrigens arbeiteten die indigenen Völker Mexikos damals mit Baumwolle. Erst die Ankunft der Spanier brachte das Schaf und somit die tierische Wollproduktion sowie den mechanischen Webstuhl mit nach Mexiko. Auch hatten die Webwaren zunächst einen rein praktischen Nutzen als Mäntel, Decken, Vorhänge. Erst seit etwa 60 Jahren werden sie auch für Dekorationszwecke verwendet.Die Schritte zur Herstellung eines Teppichs 1. Zuerst muss Wolle von den Schafzüchtern gekauft werden – und zwar weiße und schwarze Wolle. 2. Diese wird gewaschen – mit Amole, einer schäumenden Wurzel, deren bitterer Geschmack Motten fernhält und gleichzeitig den Schaf-Geruch mildert. 3. Dann wird die Wolle zu Filz gekämmt, wobei weiße und schwarze Wolle auch zu grauer Wolle vermischt werden kann. So hat der Weber drei Grundfarben weiß, schwarz und grau. 4. Nun wird der Filz mit Hilfe einer Spule und eines Spinnrades zum festen Garn gesponnen. Dabei können dünne Fäden, z. B. für das Weben von Figurendarstellun- gen, oder dicke Fäden für größere Flächen und geometrische Motive gefertigt werden.5. Anschließend wird das aufgewickelte Garn gewaschen bevor der aufwendige Prozess des Einfärbens erfolgt. Werden natürliche Pigmente genutzt, stammen sie von Pflanzen oder TierenDie Cochinilla-Laus lebt als Parasit an Opuntien – Kakteen. Zerdrückt man sie, quillt purpurrotes Blut hervor. Für die Herstellung des roten, für die Färberei brauchbaren Pigments, werden die Läuse vom Kaktus abgesammelt und mit Wasserdampf getrocknet. Das so entstandene Granulat wird gemahlen und kann nun zum Einfärben verwendet werden. Um die Pigmente der Pflanzen zu nutzen, werden die Pflanzen direkt in den Trog mit der Wolle vermischt werden. Der Färbeprozess dauert 5 Stunden.. Anschließend wird das Garn 5 – 6 Stunden getrocknet. 7. Jetzt wird der fertige Faden auf Bambusröhrchen gewickelt. 8. Diese können nun am Webstuhl angebracht und mit der Fertigung des Teppichs begonnen werden. Dies geschieht ohne Anknoten. Der Teppich wird seine Festigkeit allein durch das Webgeschoss erhalten.Was macht einen qualitativ hochwertigen Teppich aus? die Länge der Wolle sorgfältiges Kämmen und Einfärben der Wolle Reinheit und Leuchtkraft der Farben gleichmäßiges Spinnen die Dichte der gesponnenen Fäden Mindestens 10 Schussfäden pro Zentimeter Muster des Teppichs sowie Feinheit und Detailreichtum 100 % Handarbeit Material Schafwolle & Naturfarben Größe ca. 100 x 60 cm Durchaus mal ein Zentimeter kürzer oder länger. Bitte kontaktiert mich, wenn ihr die genauen Maße wissen wollt.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 27.09.2017
Zum Angebot
Mexikanischer Teppich 100 x 60 cm handgewebt
79,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Angenehme Farbtöne setzen einen feinen Akzent in Deinen Wohnräumen, egal ob auf dem Boden oder an der Wand. Der diamante zapateco ist zentrales Motiv dieses feinen Objektes. Sie können das passende Motive, die gewünschte Größe oder eine Lieblingsfarbe nicht finden? So lassen Sie sich doch IHREN persönlichen Teppich bei unseren mexikanichen Künstlern weben. Größen bis zu 3 x 4 m sind möglich. Gerne erstellen wir für Sie ein Angebot. In Teotitlán del Valle, 30 km südlich der Stadt Oaxaca im Süden Mexikos, leben heute ca. 4000 Einwohner. Der überwiegende Teil der Bevölkerung lebt von der Teppichweberei. Die stattliche Anzahl an Webereien in dem beschaulichen Örtchen sorgt für eine hohe Qualität der Produkte. So mancher Teppich schaffte auf Grund seiner hervorragenden künstlerischen und handwerklichen Machart den Weg ins Museum. Neben kreativen Motiven zieren auch zahlreiche traditionell-zapotekische Muster, wie der „diamante zapoteco´´, das „tablero´´ oder die „grecas de Mitla´´ die Teppiche. Schon in der Zeit der spanischen Besatzung entrichteten die Zapoteken ihren zu leistenden Tribut in Form von gewebtem Baumwolltuch. Übrigens arbeiteten die indigenen Völker Mexikos damals mit Baumwolle. Erst die Ankunft der Spanier brachte das Schaf und somit die tierische Wollproduktion sowie den mechanischen Webstuhl mit nach Mexiko. Auch hatten die Webwaren zunächst einen rein praktischen Nutzen als Mäntel, Decken, Vorhänge. Erst seit etwa 60 Jahren werden sie auch für Dekorationszwecke verwendet.Die Schritte zur Herstellung eines Teppichs 1. Zuerst muss Wolle von den Schafzüchtern gekauft werden – und zwar weiße und schwarze Wolle. 2. Diese wird gewaschen – mit Amole, einer schäumenden Wurzel, deren bitterer Geschmack Motten fernhält und gleichzeitig den Schaf-Geruch mildert. 3. Dann wird die Wolle zu Filz gekämmt, wobei weiße und schwarze Wolle auch zu grauer Wolle vermischt werden kann. So hat der Weber drei Grundfarben weiß, schwarz und grau. 4. Nun wird der Filz mit Hilfe einer Spule und eines Spinnrades zum festen Garn gesponnen. Dabei können dünne Fäden, z. B. für das Weben von Figurendarstellun- gen, oder dicke Fäden für größere Flächen und geometrische Motive gefertigt werden.5. Anschließend wird das aufgewickelte Garn gewaschen bevor der aufwendige Prozess des Einfärbens erfolgt. Werden natürliche Pigmente genutzt, stammen sie von Pflanzen oder TierenDie Cochinilla-Laus lebt als Parasit an Opuntien – Kakteen. Zerdrückt man sie, quillt purpurrotes Blut hervor. Für die Herstellung des roten, für die Färberei brauchbaren Pigments, werden die Läuse vom Kaktus abgesammelt und mit Wasserdampf getrocknet. Das so entstandene Granulat wird gemahlen und kann nun zum Einfärben verwendet werden. Um die Pigmente der Pflanzen zu nutzen, werden die Pflanzen direkt in den Trog mit der Wolle vermischt werden. Der Färbeprozess dauert 5 Stunden.. Anschließend wird das Garn 5 – 6 Stunden getrocknet. 7. Jetzt wird der fertige Faden auf Bambusröhrchen gewickelt. 8. Diese können nun am Webstuhl angebracht und mit der Fertigung des Teppichs begonnen werden. Dies geschieht ohne Anknoten. Der Teppich wird seine Festigkeit allein durch das Webgeschoss erhalten.Was macht einen qualitativ hochwertigen Teppich aus? die Länge der Wolle sorgfältiges Kämmen und Einfärben der Wolle Reinheit und Leuchtkraft der Farben gleichmäßiges Spinnen die Dichte der gesponnenen Fäden Mindestens 10 Schussfäden pro Zentimeter Muster des Teppichs sowie Feinheit und Detailreichtum 100 % Handarbeit Material Schafwolle & Naturfarben Größe ca. 100 x 60 cm Durchaus mal ein Zentimeter kürzer oder länger. Bitte kontaktiert mich, wenn ihr die genauen Maße wissen wollt. Produzent Zeferino Mendoza Labastida #5 70420 Teotitlan Mexiko

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 27.09.2017
Zum Angebot